POL-PB: Polizeibezirksdienst Salzkotten zieht vorübergehend in neue Räumlichkeiten.

Salzkotten (ots) (CK) – Im Zuge der Sanierungsarbeiten des alten Rathauses ergibt sich ab Mittwoch, 9. Juni, eine Veränderung für den Polizeibezirksdienst Salzkotten.

Die Polizeihauptkommissare Karl-Heinz Bracke und Winfried Schäfers werden übergangsweise in einer anderen Liegenschaft der Stadt Salzkotten untergebracht.

Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet das konkret: Ab Mittwoch, 9. Juni, ist der Bezirksdienst in der Lange Straße 13 zu erreichen. Auch die telefonische Erreichbarkeit ändert sich:

Der Bezirksdienst ist dann unter der Rufnummer 05258-9299580 und der Faxnummer 05258-9299590 zu erreichen.

Die bekannten Geschäftszeiten dienstags, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie donnerstags, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, bleiben bestehen. Gerne nehmen die Polizeihauptkommissare Karl-Heinz Bracke und Winfried Schäfers auch Termine nach persönlicher Vereinbarung oder per Email, Bezirksdienst.Salzkotten@polizei.nrw.de entgegen.

Nur am Umzugstag selbst, am 8. Juni, ist der Bezirksdienst nicht zu erreichen. Die Polizei ist dann über die Rufnummer 05251 306-0 oder in dringenden Fällen über 110 zu erreichen.

Der Rückumzug ist für das vierte Quartal 2022 geplant. Nach Abschluss der Sanierung des alten Rathauses werden den Bezirksdienstbeamten dann neue Räumlichkeiten mit Blick zum Marktplatz zur Verfügung gestellt.



Bildunterschrift:

symbolische Schlüsselübergabe (v.l.n.r.): Leitender Polizeidirektor Ulrich Ettler, Hauseigentümer Ulrich Schaub, Behördenleiter Christoph Rüther und Bürgermeister Ulrich Berger

Schreibe einen Kommentar