Zusatztermin: „Die Prinzessin ist futsch“

Picknickdecken-Puppentheater am Samstag, 26. Juni, um 17 Uhr im Garten der Wewelsburg

Paderborner Puppenspiele gastieren im Kreismuseum Wewelsburg, Vorverkauf gestartet

Kreis Paderborn (krpb). König Joachim ist sehr traurig, weil seit drei Wochen seine Tochter, die liebliche Prinzessin Rosalinde, verschwunden ist und keiner weiß, wo sie steckt. Der böse Graf Höllenstein hat sie entführt und will sie heiraten, um selber König zu werden. Doch er hat die Rechnung nicht mit Kasper und den Kindern gemacht. „Die Prinzessin ist futsch“ ist ein spannendes Abenteuer zum Mitmachen und Mitlachen für alle ab drei Jahren. Die Paderborner Puppenspiele gastieren am Samstag, den 26. Juni um 15 Uhr (Vorstellung bereits ausgebucht) und um 17 Uhr im Garten der Wewelsburg. Für den Zusatztermin um 17 Uhr sind noch Karten erhältlich. Der Zugang erfolgt über den Burgvorplatz. Die Vorstellung dauert etwa eine Stunde.

Die Gäste werden gebeten, Picknickdecken mitzubringen, die maximal 2 x 2 m groß sein dürfen. Die Corona-Pandemie erfordert die Beachtung einiger Auflagen: Auf einer solchen Decke dürfen maximal fünf Personen, davon maximal zwei Erwachsene sitzen. Die Quadrate für die Decken werden bereits im Vorfeld eingezeichnet. Zwischen allen Decken gibt es einen Sicherheitsabstand von zwei Metern. Weitere Informationen zu den Vorgaben unter www.wewelsburg.de.

Der Eintritt pro Picknickdecke beträgt 12 €. Der Vorverkauf ist gestartet: Die Karten für die Picknickdecken-Plätze sind online auf www.wewelsburg.de erhältlich.



Foto: Picknickdecken-Puppentheater „Die Prinzessin ist futsch“ am Samstag, 26. Juni im Garten der Wewelsburg mit den Paderborner Puppenspielen, Vorverkauf gestartet (Foto: Marion Maurer)

Schreibe einen Kommentar