POL-HX: Opel-Fahrerin schwebt in Lebensgefahr

Nieheim (ots) Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B 252 in Höhe Nieheim-Holzhausen. Die 21-Jährige fuhr am Samstag, 05. Juni, um 9.50 Uhr mit ihrem roten Opel Meriva auf der K 2 zur Ostwestfalenstraße und wollte nach links auf die B 252 in Fahrtrichtung Steinheim einbiegen. Dabei achtete sie nicht auf einen VW Crafter, der auf der B 252 in Richtung Brakel fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Der VW Transporter prallte mit der Front in die Fahrerseite des Opels. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel um die eigene Achse gedreht, prallte gegen die linke Schutzplanke und blieb mittig auf dem linken Fahrstreifen liegen. Der Transporter wurde durch den Zusammenstoß ebenfalls in die Schutzplanke geschleudert.

Die Opel-Fahrerin verletzte sich schwer und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Für sie besteht weiterhin Lebensgefahr. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt, die B 252 war während der Bergung, Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung in diesem Bereich für rund sechs Stunden gesperrt. /nig

Schreibe einen Kommentar